Bautagebuch HLF 10

 

Januar 2017 - Bedarfsermittlung LF 20/25 / Anmeldung Haushaltsmittel
______________________________________________________________________________

 

03.02.2017 - Antrag auf Landeszuschuss nach VwV-Z-Feu f√ľr ein LF 20/25
______________________________________________________________________________

Antrag auf Zuschuss nach VwV-Z-Feu f√ľr ein LF 20 als Ersatzbeschaffung f√ľr das TLF 16/25 auf Basis des Feuerwehrbedarfsplan aus dem Jahr 2014.

 

16.03.2017 - Abstimmungsgespr√§ch mit Kreisf√ľhrung und Gemeindeverwaltung
______________________________________________________________________________

√Ąnderung des Gesamt-Fahrzeugkonzeptes: Aufgrund einsatztaktischer Bed√ľrfnisse wird der RW 1 durch ein HLF 10 ersetzt und das TLF 16/25 durch ein TLF 3000. Bisher geplant war das TLF 16/25 durch ein LF 20/25 zu ersetzen und der RW 1 durch einen RW.

 

30.06.2017 - Ablehnung Zuschussantrag
______________________________________________________________________________

 

14.09.2017 - Bildung der Arbeitsgruppe HLF 10
______________________________________________________________________________

Erste Vorbesprechungen finden im Kreise der Arbeitsgruppe statt.
Bildung der Arbeitsgruppe bestehend aus Kommandant Stefan Wieder, Stellv. Kommandant Richard Stickel, Gerätewart Jens Christoph, FB-Leiter Organisation Ralf Huber und FB-Leiter Einsatzplanung Stefan Mathies.

 

27.09.2017 - 1. Sitzung Arbeitsgruppe
__________________________________________________________________________

Erste Vorbesprechungen finden im Kreise der Arbeitsgruppe statt.
Bei der Planung des HLF 10 werden aktuelle Risikobewertungen und Normen ber√ľcksichtigt. Die Hauptnutzung des HLF 10 wird bei Einsatzlagen im Bereich der technischen Hilfeleistung liegen. Aktuelle einsatztaktische und technische Anforderungen m√ľssen zuk√ľnftig mit dem HLF 10 erf√ľllt werden.

 

08.11.2017 - 2. Sitzung Arbeitsgruppe
__________________________________________________________________________

Erstellung eines Anforderungskatalogs f√ľr das Fahrgestell unter Ber√ľcksichtigung aktueller Normen, technischer Regelwerke und Fahrzeugtechnologien.

 

08.02.2018 - Erneuter Antrag auf Landeszuschus nach VwV-Z-Feu f√ľr ein HLF 10
______________________________________________________________________________

 

21.02.2018 - 3. Sitzung Arbeitsgruppe
__________________________________________________________________________

Erstellung eines Anforderungskatalogs f√ľr den Aufbau und Einbauten unter Ber√ľcksichtigung aktueller Normen, technischer Regelwerke und einsatztaktischer Bed√ľrfnisse.

 

16.07.2018 - Bewilligungsbescheid Zuschuss nach VwV-Z-Feu f√ľr ein HLF 10
______________________________________________________________________________

Bewilligungsbescheid des Landeszuschuss nach VwV-F-Feu in H√∂he von 92.000‚ā¨ trifft ein.

 

07.08.2018 - 4. Sitzung Arbeitsgruppe
__________________________________________________________________________

Erstellung eines Anforderungskatalogs f√ľr die Beladung unter Ber√ľcksichtigung aktueller Normen und erforderlicher Zusatzger√§tschaften nach einsatztaktischen Bed√ľrfnissen.

 

11.09.2018 - Präsentation des Fahrzeugkonzepts im Haupt- und Finanzausschuss
______________________________________________________________________________

 

25.09.2018 - Gemeinderatsitzung ‚Äď Grundsatzbeschluss zur Beschaffung eines HLF 10
______________________________________________________________________________

Auszug aus der Sitzungsvorlage

Bei der Feuerwehr Dossenheim befindet sich derzeit noch ein Tankl√∂schfahrzeug (TLF 16/25) im Einsatz. Das Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1990 und ist das √§lteste noch im Einsatz befindliche Fahrzeug der Feuerwehr. Nach dem derzeit g√ľltigen Feuerwehrbedarfsplan war eine Ersatzbeschaffung bereits f√ľr das Jahr 2015 vorgesehen. In Absprache zwischen Feuerwehrf√ľhrung und Verwaltung wurde dieser Zeitpunkt aber verschoben. Au√üerdem befindet sich noch ein R√ľstwagen (RW 1) im Einsatz, dessen Ersatz gem√§√ü Feuerwehrbedarfsplan f√ľr das Jahr 2020 vorgesehen ist.

Urspr√ľnglich war vorgesehen, die beiden Fahrzeuge artgleich gem√§√ü Feuerwehrbedarfsplan zu ersetzen. Gem√§√ü Abstimmung mit dem Kreisbrandmeister wurde das vorhandene Fahrzeugkonzept der Feuerwehr Dossenheim √ľberarbeitet und angepasst. Demnach sollen der RW 1 (Baujahr 1995) und das TLF 16/25 (Baujahr 1990) durch ein HLF 10 (Hilfeleistungsl√∂schgruppenfahrzeug) und ein TLF 3000 ersetzt werden.

Beide Fahrzeuge (RW 1 und TLF 16/25) weisen aufgrund ihres Alters mittlerweile deutliche Gebrauchsspuren auf. Entsprechende Rostschäden an Aufbau und Fahrgestell sind vorhanden. Die Unterhaltskosten steigen zunehmend, sodass eine Weiterverwendung aus wirtschaftlicher Sicht nicht mehr gegeben ist.

Das¬†Land hat zwischenzeitlich einen Zuschuss √ľber 92.000 EUR bewilligt.

Beschlussvorschlag:

Der Gemeinderat stimmt der ge√§nderten Fahrzeugkonzeption zu und beschlie√üt die Anschaffung eines HLF 10. Die Verwaltung wird beauftragt, mit einem Dienstleister einen entsprechenden Vertrag zur Beratung und Vorbereitung der Beschaffungsma√ünahme abzuschlie√üen und die europaweite Ausschreibung durchzuf√ľhren.

Beschluss:           einstimmig

 

08.11.2018 - 5. Sitzung Arbeitsgruppe
__________________________________________________________________________

Es werden grunds√§tzliche Dinge wie Vergabeunterlagen, Vertragsunterlagen, Leistungsverzeichnisse (Aufteilung der Lose) und Gewichtung der Zuschlagskriterien mit Herrn Bechtold (GSB Engineering GmbH) besprochen. Zudem wird das Leistungsverzeichnis f√ľr das Fahrgestell und den Aufbau auf Basis des Anforderungskatalogs erstellt. Herr Bechtold wird √ľber den Zeitraum Erstellung der Ausschreibung bis hin zur Fahrzeugauslieferung die Beschaffung begleiten.


19.12.2018 - 6. Sitzung Arbeitsgruppe
__________________________________________________________________________

Erstellung des Leistungsverzeichnis f√ľr die Beladung zusammen mit Herrn Bechtold (GSB Engineering GmbH) auf Basis des Anforderungskatalogs.

 

Januar 2019 - Erstellung der Vergabeunterlagen
______________________________________________________________________________

 
19.02.2019 - Bekanntmachung der Ausschreibung und Bereitstellung der Vergabeunterlagen
______________________________________________________________________________
 
19.02.2019 - Beginn der Angebotsfrist
______________________________________________________________________________
 
03.04.2019 - Ablauf der Angebotsfrist
______________________________________________________________________________